* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Nebelleben
     Blut und Tränen
     Akustik
     Optik
     Gelesen
     Gesehen
     Gespielt

* Letztes Feedback






Das Präsent

Das Präsent

Längst versagt in Wort und Tat

Den Traum des Lebens wund geschoßen

Obgleich ein neuer Morgen tagt

Nur noch ausgesperrt und weggeschloßen

 

Zersetzt das Licht von Dunkelheit

Die Augen abgewandt

Schweifen in die Ferne weit

Um nicht zu sehen jene Höllenwand

 

Nunmehr ist das Leben

Nicht das Meine, nur Geschenk

Bin schon lange ausgezogen

Wollt nie meine Eigen nennen dies Präsent

 

Was von jeher mich geführt

Bleibt unerkannt und unberührt

Was von jeher ich gespürt

Ward von tiefem Feuer nur geschürt

25.10.10 22:04
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung